Über uns

Das Thema Hochsensibilität hat in den letzten Jahren stetig mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Dennoch machen viele Hochsensible immer wieder die Erfahrung, sich in einer Gesellschaft, die eher auf die Bedürfnisse von „Normalsensiblen“ ausgelegt ist, nicht so recht zugehörig zu fühlen. Umso wertvoller ist es, sich mit anderen Menschen auszutauschen, die ähnlich „ticken“ – und so die Erfahrung von Zugehörigkeit und Verstanden-Werden zu machen.


Zu diesem Zweck haben Markus und Anne im November 2019 den Stammtisch für Hochsensible Menschen in Potsdam ins Leben gerufen. Einmal pro Monat findet seitdem im Selbsthilfezentrum „SEKIZ“ ein Treffen statt.


Seitdem ist einiges passiert. Durch das steigende Interesse und den zunehmenden Zuwachs ist der Stammtisch kürzlich in einen größeren Raum umgezogen. Wir finden gemeinsam neue Formen des Austauschs und neue Formate.


Mittlerweile bieten wir zusätzlich zum Stammtisch jeden dritten Mittwoch im Monat einen Spaziergang für Gespräche und Austausch an. Diese werden von Conny oder Henrik begleitet. Das Moderatoren-Team wurde im letzten Jahr durch Christian und Lisa erweitert. Im Laufe der Zeit haben sich Freundschaften entwickelt, wurden regelmäßige Spieleabende und andere Aktivitäten geplant.


Meist beginnen wir die Treffen klassisch im Stuhlkreis – mal mit Ankommensrunden, mal mit Impulsfragen oder kleinen Meditationen. Die Gemeinschaft ist lebendig! Wichtig ist dabei vor allem das achtsame und empathische Miteinander. Dieses macht die Treffen immer wieder zu einem Ort, an dem wir ankommen und auftanken können, bevor wir uns wieder den Herausforderungen des Alltags stellen.

Wir stellen uns vor

— Anne

„Hallo. Ich bin Anne. Zusammen mit Markus habe ich die HSP-Gruppe vor 4 Jahren ins Leben gerufen. Es ist schön zu sehen, wie diese Gruppe wächst und gedeiht und sich inzwischen zu einer schönen Gemeinschaft entwickelt hat. Ich moderiere regelmäßig die monatlichen Stammtische. Das macht mir viel Freude.”

— Conny

„Mein Name ist Cornelia Kretschmer, ich bin 50 Jahre alt und moderiere/leite mit Henrik zusammen die Spaziergänge. Ich empfinde das Erleben mit meiner Hochsensibilität als sehr positiv. Auch das schnelle Scannen von mir fremden Menschen so stark erleben zu dürfen, sehe ich als großes Geschenk.”

— Lisa

„Ich bin Lisa. Ich moderiere ab und zu den Stammtisch und bin die Stimme hinter den E-Mails. 😊 Wenn Hochsensible zusammenkommen, dann entsteht oft eine ganz besondere, wertschätzende, feine und tiefsinnige Atmosphäre. Ich wünsche mir, dass wir zusammen in dieser Atmosphäre wachsen können und sie mit hinaus in die Welt tragen.” 

— Henrik

„Ich bin Henrik, meistens bei den monatlichen Spaziergängen anzutreffen. Du möchtest gern mehr wissen? Let’s walk and talk.”

— Tim

„Hallöchen, mein Name ist Tim. Ich kümmere mich etwas um die Homepage. Bei den Hochsensiblen fühle ich mich ernst genommen. Meine Zwänge werden hier respektiert, was leider (noch) nicht so oft der Fall ist, sonst.”